Das BVerwG in Leipzig (2010) und der BGH in Karlsruhe (2011) bestätigen die Synergetik Therapie als eine eigenständige Psychotherapie - also Heilkunde für alle Krankheiten - es braucht dafür einen HP-Schein. Doch wo liegt die Grenze zwischen Heilkunde und Selbsterfahrung? Dem BVerfG liegt nun diese schwierige Revision vor. Der BGH bestätigt: Für die Anwendung der Synergetik Therapie zur Persönlichkeitsbildung, zum Spaß usw. braucht es weiterhin keinen HP-Schein. Das Profiling - auch bei Krankheiten - benötigt ebenfalls keinen HP-Schein. Die Synergetik Methode darf jeder lernen und Innenweltreisen anbieten.

Da das Qualitätsmanagement durch institutseigene Prüfungen für die neuen Heilberufe nicht berücksichtigt wurden, sondern nur der medizinisch orientierte HP-Schein zur Gefahrenabwehr von den höchsten Gerichten gefordert wurde, stellen wir die qualifizierenden Berufsausbildungen zum Synergetik Therapeuten ein. Damit ist keine gute Berufsausbildung möglich, der unserem Anspruch an ganzheitliches Heilen gerecht wird und der den suchenden Klienten/Patienten echte Sicherheit gibt. Es stärkt auch nicht die Eigenverantwortung der kranken Menschen zu ihrer Gesundung selbst etwas zu tun. Sie bezahlen diese "Selbsterfahrung" mit ihrem eigenen Geld und diese Freiheit wird massiv eingeschränkt. Bei insgesamt 4 Hausdurchsuchungen (ohne Grund) von Synergetik Methode Anbietern wurden 120 Klienten ausführlich befragt oder vernommen und alle waren (sehr) zufrieden. Keiner wurde vom Arztbesuch abgehalten, d.h. 100% Kundenzufriedenheit. Nur in 11 Fällen erfolgte eine Verurteilung, weil eine Synergetik Therapeutin aus Frankfurt entgegen dem Rat des Berufsverbandes sich doch auch an kranke Menschen gewendet hatte - allerdings gab es auch 22 Freisprüche, womit erstmalig in der Geschichte von Deutschland eine Grenze zwischen "Selbsterfahrung" und Heilkunde gezogen wurde (BGH). Diese Sichtbarmachung der Rechtsgrenze trug der Berufsverband finanziell mit. Allerdings waren unter den 11 Klienten, einige Kranke, die nur einmal eine Innenweltreise ausprobieren wollten und diese Neugierde wurde schon als Straftatbestand - für die Anbieterin - bewertet. Sie hatte eine ordentliche vom RP Darmstadt genehmigte Berufsausbildung 2001 durchlaufen. Alle anderen 3 Ermittlungsverfahren wurden eingestellt bzw. ein Freispruch erfolgte.

Aktuell: Mit Datum vom 16. Februar 2012 erteilt Verwaltungsrat Gregor Fanroth vom Kreis Offenbach einer Synergetik Profilerin ein komplettes Berufsverbot, obwohl sie sich nur ausschließlich an gesunde Menschen wendet. Er verweist "auf eine Rundverfügung des für uns als vorgesetzte Dienststelle zuständigen Regierungspräsidiums Darmstadt". Das RP in Federführung von Frau Garmin Flach will mit allen Mittel die Verbreitung der Synergetik Methode verhindern, sie fordert sogar extra den großen HP-Schein, weil alle Krankheiten erreicht werden können. Dies hat noch nicht einmal das BVerwG verlangt. Damit ist erstmalig in Deutschland ein Berufsverbot ausgesprochen worden, wobei sich die angebotene Dienstlesitung sich nur auf gesunde Menschen bezieht. Das BVerwG bezieht sich allerdings in seinem Urteil (2010) auf die Zeit 2004, wo wir extra kranke Menschen mit dieser Selbstheilungsmethode angesprochen haben, speziell Frauen mit Brustkrebs. Wir hatten ein paar Beispiele von Heilungen ohne OP, Chemo und Bestrahlung vorgelegt. Dies war auch die Grundlage zur Anerkennung der Synergetik Methode als Heilkunde - weil wir ja Erfolge - ausserhalb der schulmedizinischen Sichtweise - nachweisen konnten. Das Hauptargument bezieht sich auf einen Hinweis, wir könnten - ohne HP-Schein - keine kranken von gesunden Menschen unterscheiden. Dies kann offiziell niemand ohne HP-Schein und in logischer Folge müßten viele weiteren Methoden, die für beide Zielgruppen geeignet sind, auch unterbunden werden. Selbst die klare Grenzziehung des BGH wurde nicht berücksichtigt, weil es nicht um Strafverfolgung, sondern im Vorfeld um Gefahrenabwehr ginge.

Diese Überziehung der angeblichen Gefahrenabwehr überschreitet das Grundgesetz bei weitem, wonach ein Beruf tatsächlich (zum Schutz der kranken Menschen) deshalb eingeschränkt werden kann. Hier ist allerdings zum erstenmal in Deutschland ein komplettes Berufsverbot erteilt worden, auch wenn es sich nur auf gesunde Menschen bezieht. Daher erwarten wir endlich auch eine Klarstellung von diesem Sachverhalt vor dem Verwaltungsgericht in Darmstadt. Das RP Darmstadt und das zuständige Gesundheitsamt Wetzlar Frau Dr. Heltweg geben seit nunmehr 18 Jahren (!!) keine Empfehlung zur Grenzziehung, obwohl dies leicht möglich wäre. Sie könnten uns eine Gewerbeauflage machen, nach der wir von den Klienten schriftlich verlangen müssten, daß die Klienten unterschreiben, das sie gesund sind oder sich in ständiger ärztlicher Betreuung befinden. Aber was ist, wenn die Klienten lügen (und das dürfen sie ja) - auf diese Frage habe ich bis heute trotzmehrmaliger Anmahnung an Frau Dr. Heltweg keine Antwort bekommen.

Fazit: Einige untere Behörden verhindern massiv "Selbsterfahrung" für kranke und gesunde Menschen, sie sollen weiterhin nicht selbstverantwortlich wählen dürfen. Da man ihnen das nicht verbieten kann, untersagt man es den Anbietern mit dem Argument der allgemeinen Gefahrenabwehr. Selbsterfahrung ist kein "Nonsens", wie ja gerade die beiden höchsten Gerichte bestätigt haben (Synergetik Methode ist Provokative Psychotherapie - Heilkunde für alle Krankheiten), aber im Gegenzug soll "Selbsterfahrung" deshalb grundsätzlich der staatlichen Aufsicht (HP-Schein) unterliegen - das wird das BVerfG nicht mittragen. Wir erwarten in Kürze von BVerfG eine klare Antwort, denn seit 15. Nov. 2011 liegt ihm unsere vom Berufsverband getragene Verfassungsbeschwerde vor. Allerdings haben wir für diese gesellschaftlich wichtige Klärungsarbeit schon etwa 150.000 € investiert.

Schlussfolgerung: Das Synergetik Institut hat sich daher nach 18 Jahren nun aufgelöst. Wir wollten das Denken in der Schulmedizin erweitern und neue ganzheitliche Sichtweisen in Form neuer Heilberufe in das Gesundheitssystem integrieren. Dies ist nur mit dem Synergetik Profiler möglich - er braucht dafür einen HP-schein, wie alle anderen Heilberufe auch - ok, einverstanden. Alle anderen Berufsausbildungen arbeiten nicht mehr auf der Grundlage der Synergetik Methode, sondern auf der erweiterten Methode der Psychobionik. Dieser Ansatz ist effektiver, nachhaltiger, einfacher und hat die Vermittlung von Wissen zur Selbstheilung zum Schwerpunkt. Die Idee der Synergetik Methode wird aufgegeben.

Wir bedauern sehr, das sich das BVerwG 2010 so unklar ausgedrückt hat und damit den Problemen nicht gerecht wird, die in der Gesellschaft schon sehr lange vorhanden sind (Grenzziehung zum HP-Gesetz, der "graue (boomende) Markt" lebt in Angst vor staatlicher Verfolgung - dies betrifft Tausende von Anbietern und hunterttausende von Suchenden. Es ist seiner gestellten Aufgabe nicht gerecht geworden. Untere Behörden können (oder wollen ?) nicht selbständig denken. Es hätte sehr leicht - die sehr selbstverständliche Tatsache - auch mitteilen können, so wie es der BGH ja auch in seiner mündlichen Begründung deutlich gesagt hat, dass nur das Gebiet der Heilkunde unter den Schutz des HP-Gesetzes fällt. Siehe Synergetik-Therapie.de

Bernd Joschko im Februar 2012

Weitere rechtliche Informationen siehe unter Heilpraktikergesetz.de

Apple hat erfolgreich den Slogan: "Thing differend" verbreitet - wir aber sprechen vom synergetischen Denken. Das mechanistische Weltbild mit seiner linearen Logik wird der Komplexität der heuten Probleme nicht mehr gerecht. Symptome darf man nicht (nur) bekämpfen.Doch die Psychobionik geht noch einen Schritt weiter. Sie führt zur neuronalen Freiheit - ein sehr erstrebenswertes Ziel für alle Menschen, egal ob gesund oder krank. Die Ebene der Heilung von Krankheiten durch eine Selbstheilungsmethode verlassen wir mit einem neuen Selbstverständnis: Der kranke Mensch ist selbst umfänglich für seine Gesundung verantwortlich. Dies kann nur in Zusammenarbeit auf gleicher Augenhöhe mit ihm und seinem ganzheitlich denkenden Arzt geschehen. Die Arbeitsweise der praktischen Wissensvermittlung wird unserem Anspruch am besten gerecht. Siehe auch einige Referate auf Psychobionik.de zu dieser Problematik: "Selbstheilung, medizinischer Heilung, Selbsterfahrung und den juristischen Grenzziehungen".

Synergetisches Denken muß das einfache lineare logische Denken erweitern, denn es erfasst die Problemstellungen der komplexen Welt viel besser und effektiver. Dazu bieten wir Seminare und Grundausbildungen in Psychobionik an.

Der Beruf des Synergetik Coach wird weiterhin ausgebildet, dazu ist das Grundstudium der Psychobionik nötig
. Detailierte Informationen findest du auf Synergetik-Ausbildung.de

Bernd Joschko bietet sein Wissen in der Fa. Selbstheilung.TV an und Rita Schreiber unter der Firma Rita Schreiber Institut - urbilder.net

Eine kurze Zusammenfassung der Geschichte der synergetischen und psychobionischen Berufe von 1988 bis 2011
unter der Überschrift "Synergetisches Denken" kannst Du hier lesen.

 

30 Jahre Synergetik Institut (1992 - 2011) ... sind nun History: Alle weiteren Aktivitäten ab 2012 laufen unter Psychobionik Institut weiter