Neuronale Freiheit

Innere Freiheit von unbewussten Inhalten des eigenen Gehirns - Optimierung der Urbilder der Seele - Freiheit von Krankheiten, Zwängen, Ängsten, Einschränkungen und Konditionierungen
- Freiheit von Geheimnissen des Familienenergiefeldes - Freiheit vom EGO, soweit sinnvoll

Hin zu

- Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und Selbständigkeit
- Vermehrung von Lebensenergie, Lebenskompetenz und Lebendigkeit
- Stärkung der Handlungskompetenz, Beziehungsfähigkeit und synergetischem Denken
- Authentisch werden, Kreativität entfalten, Lebenssinn finden, Freude und Liebesfähigkeit leben
- Fähigkeit zur Erfassung von Komplexität, Ausbildung von synergetischer Intelligenz und Chaostoleranz

Eine Utopie? Muß dies eine Vision bleiben? Nein! Jeder Mensch unterliegt der Evolution. Psychobionik nutzt die Grundgesetze der Evolutionsbionik um das eigene Gehirn zu optimieren. Neuronale Gedächtnisinhalte prägen dein unbewusstes Verhalten. Diese Grundmuster deines Gehirns kannst nur Du selbst auflösen. Sie sind nicht nur durch die abgespeicherten Erlebnisse Deines Lebens entstanden (Umwelt), sondern auch durch die zurückliegenden Familienereignisse Deines Stammbaumes (Vererbung). Über epigenetische Gesetze bestimmen sie auch Deine Gene - doch auch dies ist abänderbar.

Kaum zu glauben? Die Psychobionik erforscht seit 30 Jahren die Veränderbarkeit Deines Gehirns durch Dich selbst. Tausende Deiner Mitmenschen haben dieses Basishandwerkszeug der persönlichen Transformation durch ihre Selbsterfahrung in ihrer Innenwelt mit erforscht und optimiert. Bernd Joschko lehrt diese Gesetzmäßigkeiten in der Psychobionik. Jeder kann dieses Wissen durch praktische Erfahrungen in der eigenen Software seines Gehirn erlernen. Werde Dein eigener Therapeut. Geh Deinen eigenen Lebensweg.

Psychobionik ist aus den vielschichtigsten Selbsterfahrungen mit der Anwendung der Synergetik Therapie entstanden und jahrelang optimiert worden. Es steht als Lehrmaterial auch kranken Menschen zur Verfügung, die dieses Wissen als aktive Selbstheilung in Selbstverantwortung nutzen wollen. Der Psychobioniker arbeitet als Forschungsberuf und beruft sich auf Art. 5 GG "Lehre und Forschung sind frei".

Einleitung:

Der Mensch ist keine Maschine, sondern ein "komplexes System" - daher haben mechanistische Gesetze keine Gültigkeit. Ein komplexes System befindet sich immer im "instabilen Gleichgewicht" - geringe Einflüsse können große Auswirkungen haben. Alle Operationen dienen der eigenen Organisation - also der Strukturierung der "Betriebssoftware". Ist der Mensch krank, ist sein Gleichgewicht gestört. Ist er "unheilbar" krank, ist sein System im Kipppunkt zum Sterben. Daher ist es falsch, das Betriebssystem zu bekämpfen, sondern es ist dringend wichtig, das "Betriebssystem" zu verbessern, zu optimieren. Daher ist die Symptombekämpfung immer der falsche Weg. Egal ob er mit Medikamenten oder mit "neuen Denken" bekämpft wird. Der Fehler steckt im System und dies muß wieder evolutionär - "psychobionisch" optimiert werden.

Das Gehirn ist nicht nur zum Denken da, sondern ist immer auch das Betriebssystem des Körpers. Das Gehirn erzeugt den Geist, also was wir sehen oder Denken kommt immer aus dem "Lernspeicher" des Gehirns. Dort ist das ganze Leben gespeichert, auch wie die Epigenetik aufzeigt, das Wissen um die wichtigsten, dramatischen Erlebnisse der Vorfahren. Daher arbeiten fast alle Methoden der Veränderung an der Oberfläche, die ein "anderes Denken" in den Mittelpunkt stellen. Auch die Arbeit mit "inneren Bildern" arbeitet nur an der Oberfläche, weil die "inneren Bilder" wiederum nur aus dem Unterbewusstsein kommen, also aus dem Lernspeicher. Sie haben somit nur symbolischen Wert - nur "Nachrichtenwert". Der Bote darf nicht für die Botschaft bestraft werden!

Einzige sinnvolle Lösung: Verändere deine Neurowelt, deinen Infospeicher, denn deine Software arbeitet unzuverlässig. Bring sie wieder in den Zustand der Urbilder. Über jahrmillionen der Evolution hat sich dieses hochkomplexe System Mensch herausgebildet, daher kann auch nur "Er" sich selbst heilen. Die Aktivierung der Selbstheilungskräfte ist der richtige Weg - immer mehr Menschen sehen dies als sehr wichtig an. Doch wie kann man gezielt die Selbstheilungskräfte steigern? Wir wissen Antworten. Wie erforschen die Software des Gehirns, die Innenweltbilder. Die Gesetze zur Veränderung von komplexen Systemen am Beispiel "Menschliche Innenwelt" sind entschlüsselt.

Rechtliches:

Die Ergebnisse dieses 30-jährigen Prozesses wurde von vielen staatlichen und kompetenten Stellen begutachtet und bewertet. Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg gab den Anwender der Synergetik Therapie 2004 den Berufsstatus gemäß Grundgesetz Artikel 12 und vorläufigen Rechtsschutz. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof definierte diese Methode im Jahre 2005 als homöopathieähnlich wirkende Psychotherapie und das Bundesverwaltungsgericht bestätigte 2010 diesen Status als neuen Heilberuf mit dem Berufsselbstverständnis, das die Synergetik Methode keine Symptome bekämpft, sondern Hintergrundaufarbeitung bei (fast) allen Krankheiten anbietet und somit die höchste Stufe der Heilung sei. Sie kann ohne Arztaufsicht selbständig durchgeführt werden, braucht aber wie jeder Heilberuf Grundkenntnisse der Medizin - als Psychotherapie den kleinen HP-Schein. Das Oberlandgericht Frankfurt hatte dem Synergetik Institut 2007 bestätigt, u.a. weiterhin mit der Aussage "Wir sind Marktführer bei der Erforschung von Selbstheilungsprozessen und der Anwendung des Know Hows auch bei unheilbaren Krankheiten" werben zu dürfen. Die ordentliche Berufsausbildung von 560 Teilnehmer war ab 1996 vom Regierungspräsidium Darmstadt bescheinigt worden und das Bundesfinanzministerium in Berlin hatte die Mehrwertsteuerbefreiung genehmigt. Das Bundespatentamt hatte im Januar 2008 die Technik des Innenweltsurfens als Marke eingetragen und somit als "geistiges Eigentum" geschützt. Der tiefere Hintergrund der Psychobionik entspringt der Evolutionsbionik und diese Wirkungsweise der Evolution wurde erstmals von Bernd Joschko in seiner Physik-Ing. Arbeit 1975 in der Fachhochschule Wiesbaden aufgezeigt. Die Sichtweise des kriminologischen Profilers und die Technik der Mustererkennung bzw. Rasterfahndung aus dem Bundeskriminalamt sind in den Beruf Synergetik Profiler eingearbeitet, sowie die wissenschaftliche Synergetik von Prof. Hermann Haken. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe definiert nun noch die Grenzen der Anwendung der Synergetik Therapie zwischen kranken und gesunden Menschen. Das bayerische Oberlandesgericht hat die Web-site zur Gesundheitsforschung.info im Sinne des Heilmittelwerbegesetzes überprüft, auf dem u.a. 336 Dokumentationen zu Innenweltreisen veröffentlicht wurden. Von diesen wurden nur 3 kritisiert, also 99% der Darstellung sind rechtlich einwandfrei. Diese 3 Geschichten wurden beim Bundesverfassungsgericht eingereicht, dieses hat aber wg Formfehler abgewunken und eine zweiseitige Begründung geliefert, wie es in Zukunft richtig zu handhaben wäre. Allerdings hatten wir eine bekannten Verfassungsrechtler beauftragt, der selbst ein Handbuch für Verfassungsklagen geschrieben hatte.

An der Begutachtung für das höchste Verwaltungsgericht haben Prof. Hermann, Prof. Rost, Prof. Revenstorf und Dr. Andritzky mitgewirkt. Diesem lagen auch Fallbeispiele von gezielter Brustkrebsheilung bei. Wir können somit den weitverbreiteten Irrtum "Mit Psychotherapie kann man keinen Krebs heilen" widerlegen. Allerdings greift die Synergetik Therapie als neue Psychotherapie nicht auf die Gesprächsebene ein, sondern transformiert durch Rückkoppelungsprozesse die neuronale Informationsstruktur des Gehirn. Dies ist weltweit unvergleichbar und einzigartig. Es wird somit ein naturwissenschaftliches Prinzip erstmalig auf die Psyche angewendet und erreicht damit auch die Körperebene und somit auch (fast) alle körperlichen Erkrankungen. Den gesuchten "Missing link" - wir haben ihn gefunden. Dies hat bisher offensichtlich alle hohen Gerichte überzeugt, jetzt klagt ein Klient erstmalig bei einem Sozialgericht wg Übernahme der Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen.

Dann muß noch das Bundessozialgericht diesen neuen Heilberuf deutschlandweit genehmigen. Mitgeholfen hat der 2002 gegründete Berufsverband BVCS und der 2005 gegründete BVSPro für die Synergetik Profiler. 560 Teilnehmer der Grundausbildung bekamen eine Urkunde. Damit wäre ein neues Heilverfahren in Deutschland etabliert: Gesundheit auch für Kranke! Selbstheilung als neue medizinische Heilmethode.

Natürlich können alle interessierten Menschen sich von neuronalen Fesseln lösen und somit Gesundheit in Eigenleistung erreichen. Dafür ist der Psychobioniker als neuer Forschungsberuf ausgebildet. Er unterrichtet praktisch in Einzelseminaren die Technik des Innenweltsurfens® bis hin zu "Self-Sessions". Damit wird der Therapeut überflüssig.

Meditation ist der östliche Weg in die Freiheit. Er hat seine tausendjährigen Wurzeln unverändert beibehalten. OSHO hat ihn entrümpelt und für den westlichen Menschen angepasst. Das Grundprinzip ist geblieben: De-Identifikation. "Du bist nicht dein Gehirn". Doch damit läßt es sich nur an der Oberfläche verändern. Mehr Freiheit wird nur duch echte neuronale Veränderung erzielt. Neues Wissen verändert natürlich das Gehirn, aber die Verknüpfungsmuster bleiben gleich. Das fraktale Informationsmuster muß geändert werden. Es besteht in der Regel aus 5-8 Faktoren. Eine Veränderung im Denken erreicht nicht die neuronale Ebene, sie bleibt oberflächlich. Die unveränderten inneren autonomen Bilder sind der Beweis der Statik, der Stabilität, der Erstarrung. Die Informationsmedizin, Mental-Healing, Familienstellen, Matrixarbeit und sehr viele andere Ansätze haben kaum eine Eindringtiefe in die Neurowelt und somit auch kaum eine Heilungswirkung. Sie stärken unspezifisch minimal die Selbstheilungskräfte, daher bleiben komplementär arbeitende Ärzte auch weiterhin an den Therapievorgaben der Fachgesellschaften gebunden. Ihnen ist rechtlich nicht erlaubt schulmedizinische Behandlungen und Therapievorgaben auszusetzen.

Diese Diskrepanz hat das BVerwG erkannt und dem Berufsselbstverständnis des neuen Heilberuf Synergetik Profiler zugestimmt. Im Urteil wird dem neuen Anspruch auf ganzheitlichem Denken auf der Grundlage des Grundgesetzes zugestimmt.

Zitat:
„Die Einordnung der Tätigkeit als erlaubnispflichtige Ausübung der Heilkunde stellt keinen unverhältnismäßigen Eingriff in die Berufsfreiheit aus Art. 12 Abs. 1 GG dar.“

Mit diesen Aussagen bestätigt das BVG die Anerkenntnis des Berufstatus und definiert ihn als einen neuen Heilberuf. Das Urteil nimmt ausführlichen Bezug auf des Berufs-Selbstverständnis:

„Die Methode präsentiert sich als etwas grundsätzlich Neues im Gesundheitswesen, als die „vierte Kraft“ im Gesundheitswesen neben Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten sowie als höchste Stufe der Heilung – auf unterster Stufe steht danach die Schulmedizin mit einer bloßen Symptombekämpfung oder –unterdrückung.“
Überdies könne nicht – wie bei den Geistheilern – von einer spirituellen Methode ausgegangen werden, dies ergäbe sich aus „der in Anspruch genommenen naturwissenschaftlichen Grundlage der Methode“.
Weiter...


Neue Welten warten auf Dich

Auch das Fliegen hatte seine Enstehungszeit - viele Menschen fürchteten sich davor. Doch die Gesetze der Physik wurden immer besser erforscht und umgesetzt.

 

Viel Spaß und Tiefgang auf dem Weg in die Freiheit. Lerne die Gesetze der Selbstheilung kennen. Nutze einen Psychobioniker als Lehrer und Mentor.

Siehe Psychobionik.de

 

Selbstheilung.TV
Inh. Bernd Joschko
Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach

USt-IdNr. 039 832 30246

mail: info@selbstheilung.tv

Telefon: 9-12 Uhr
Frau Geller:
06444-1359

Bernd Joschko
06444-92097

Fax 06444-6136

Psychobionik.de -.... Synergetik-Institut.de -.... Synergetik.net -... Gesundheitsforschung.info
selbstheilung.tv