Es gibt in der Tiefe unserer Erfahrungen sehr viele Beispiele für das Lernen von "Unterwürfigkeit" als Bewältigungsstrategie für Problemlösungen.

Heute sind sehr viele Menschen aber nicht mehr bereit, ihre Gesundheit einer Angst zu opfern, die von der Pharmaindustrie gefördert wird und nur in Zusammenarbeit mit den staatlichen Entscheidungsträgern wirken kann. Das Phänomen der "Schweinegrippe" zeigt dies gut auf. In anderen Bereichen herrscht noch sehr der Denkzwang "Krankheitssymptome" beispielsweise mit Chemo oder Bestrahlung zu bekämpfen vor, obwohl davon offentsichtlich haupsächlich wiederum nur die Pharmaindustrie profitiert.

Krankheiten mit ganzheitlichen Denkansätzen zu "bekämpfen" wird kaum untersucht. Doch auf diesem Gebiet der Selbstheilung ist das Synergetik Institut führend. Das Gebiet der Psychobionik - die "Wissenschaft von Selbstheilungsprozessen" wird im Jahre 2012 30 Jahre!

Wir haben keine Angst vor der Obrigkeit und haben das Gesundheitsamt Goslar verklagt und nunmehr die Synergetik nach Bernd Joschko dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig im Nov. 09 zur Beurteilung vorgelegt. Jeder hat ein Recht auf SELBSTHEILUNG - notfalls wird dies das BverfG entscheiden.